Was ist eine Fussbodenheizung? Definition und Begriffe

Eine Fussbodenheizung ist eine Heizung, die ihre Wärme über die – unter dem Fussboden verlegten - Rohre in den Raum abgibt, wobei sie eine niedrigere Vorlauftemperatur benötigt als herkömmliche Heizungen. Diese Eigenschaft spart Energie und vor allem auch Geld.

Da diese Art von Heizung – wie der Name schon sagt – unter dem Boden eines Raumes installiert wird, spielt sie bei der Raumgestaltung keine grosse Rolle. Fussbodenheizungen kommen entweder als Variante mit Warmwasser oder Elektrizität, letzteres bietet sich vor allem bei Modernisierungen an. Genau wie eine normale Heizung kann die Fussbodenheizung überThermostateoder einen Regler am Wärmeerzeuger gesteuert werden, jedoch braucht eine Fussbodenheizung etwas länger, um einen Raum zu erwärmen.

Verwandte Themen: Thermostat,Systeme zur Heizungssteuerung,Regelungstechnik, Die optimale Heizung finden