Suchen
myVAILLANT
Kostenlose Beratung anfordern

Von unterwegs die Heizung fernsteuern – so einfach geht das

Mit einer Fernsteuerung lässt sich Ihre Heizung einerseits sehr viel komfortabler, andrerseits aber auch deutlich effizienter betreiben.

Zwei unterschiedliche Konzepte der Heizungs-Fernsteuerung

Grundsätzlich lassen sich zwei Konzepte zur Fernsteuerung einer Heizung unterscheiden:

  1. integrierte, vom Hersteller des Heizsystems angebotene Systeme
  2. integrierbare Systemkomponenten von unabhängigen Anbietern

Allen Arten, Möglichkeiten und Ausbaustufen der Heizungs-Fernsteuerung gleich ist die Bedienung über eine App, welche auf einem Smartphone, einem Tablet, einem Laptop oder einem Desktop-PC installiert ist. Aber bereits bei der Verbindung zwischen App und Heizsystem oder einzelnen Komponenten werden, je nach Anbieter, wieder verschiedene Technologien benützt: Zum Einsatz kommen im lokalen Bereich Bluetooth, Funk- oder Kabelverbindungen oder ein WLAN, im standortunabhängigen Bereich das Mobilfunknetz oder das klassische Telefon-Festnetz.

Warum die Heizung aus der Ferne steuern?

Für eine Fernsteuerung der Heizung sprechen zahlreiche Gründe, deren Spektrum von der Steigerung des Wohnkomforts bis hin zu Effizienzsteigerung der Heizung und Optimierung der Heizkosten reichen.

Die wichtigsten Vorteile der Heizungs-Fernsteuerung per App

  • Die Bedienung der Heizung wird massiv erleichtert: Sie können Ihre Einstellungen immer genau dann und genau dort, wo Sie sich gerade aufhalten, vornehmen.
  • Sie haben den aktuellen Betriebsstatus Ihrer Heizung stets im Überblick und damit im auch Griff.
  • Über die Fernsteuerungs-App können Sie die gewünschte Raumtemperatur meist deutlich präziser einstellen (auf 0,1 Grad genau) als mit den herkömmlichen Regelmöglichkeiten.
  • Dank präziserer Einstellung und den Möglichkeiten, verfeinerte Heizszenen oder -programme zu erstellen, steigern Sie die Energieeffizienz Ihres Heizsystems, der Energieverbrauch nimmt merkbar – möglicherweise um bis zu zweistellige Prozentzahlen – ab.
  • Diese Steigerung der Energieeffizienz führt automatisch zu einer spürbaren Senkung Ihrer Heizkosten.

Die wichtigsten Nachteile der Heizungs-Fernsteuerung per App

  • Je nach Wahl der Technologie können erhebliche Initialkosten für die Geräte-Anschaffung anfallen.
  • Ein zugegebenermassen diffuser, aber oft erwähnter Nachteil ist im Bereich des Datenschutzes angesiedelt: Durch die Verbindung Ihrer Heizung mit dem Internet wird diese von aussen angreifbar, sprich «hackbar».

Voraussetzung für die Fernsteuerung einer Heizung per App

Das Prinzip der Heizungs-Fernsteuerung ist tatsächlich einfach:

  • Das Heizsystem oder einzelne Komponenten davon (z.B. Heizkörper - und Raumthermostate) müssen über eine Schnittstelle verfügen, welche die Integration in ein lokales oder standortunabhängiges Datennetzwerk erlaubt.
  • Auf dem Smartphone, dem Tablet, dem Laptop oder dem Desktop-PC muss eine Software installiert werden, welche zu den fernsteuerbaren Komponenten passt.
  • Die Verbindung zwischen Heizungskomponenten und Software muss initialisiert werden – und schon ist die Online-Fernsteuerung Ihrer Heizung betriebsbereit.

Selbstverständlich ist der Aufwand dafür je nach gewähltem System oder ausgesuchten Komponenten sehr unterschiedlich. Der Einstieg in die Welt der ferngesteuerten Heizung ist aber bereits technisch sehr einfach und kostengünstig zu bewerkstelligen.

Digitale Heizungssteuerung nachrüsten

Mit verschiedenen Massnahmen zu unterschiedlichem Aufwand kann mehr oder weniger jede Heizung digital nach- und aufgerüstet werden:

  • Austausch der herkömmlichen Heizkörper- und Raumthermostate durch ‘smarte’ Komponenten und Integration in ein Smart Home
  • Bei Fussbodenheizungen Austausch der klassischen Heizkreisverteiler durch thermoelektrische, über Funk steuerbare Stellventile und Einbindung in ein Smart Home-System einbinden über passende Raum-/Wandthermostate
  • Kesselgebundene Heizsysteme oder alte Fussbodenheizungen mit Funkrelais nachrüsten

Häufige Fragen zum Thema Onlinesteuerung der Heizung

Nachfolgende FAQs geben präzisere Auskunft zu Fragestellungen rund um die Fernsteuerung der Heizung.

Die Heizungs-Fernsteuerung mit der App von Vaillant

Die App für die Fernsteuerung von Vaillant Heizsystemen heisst sensoAPP. Diese ermöglicht den Zugriff auf alle wichtigen Funktionen des Systemreglers sensoCOMFORT oder multiMATIC ab Ihrem Smartphone (iOS und Android).

Voraussetzungen für den Einsatz der sensoAPP

Um die App nutzen zu können, muss Ihre Heizung von Vaillant diese Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie muss über eine eBUS-Schnittstelle verfügen (ab 2007 serienmässig vorhanden).
  • Ihre Heizung muss mit dem Systemregler sensoCOMFORT oder dem Systemregler multiMATIC sowie dem dazugehörigen Internetmodul sensoNET (Gateway) ausgerüstet sein.
  • Eine weitere Voraussetzung ist ein LAN-Internetanschluss oder eine WiFi-Verbindung im Keller, um das Internetmodul sensoNET mit dem Internet verbinden zu können.

Die Funktionen der sensoAPP

  • Steuerung der Heizung und der Warmwasseraufbereitung
  • Einstellung von Zeitfenstern, Betriebsprogrammen und Sollwerten
  • Eine Vielzahl an Sonderfunktionen (z.B. "Abwesenheit" oder "Partymodus") erlaubt Ihnen eine schnelle manuelle Anpassung ohne Veränderung der Programmierung
  • Einstellung und Anzeige der Ist- und Soll-Temperaturen (Raum- und Wassertemperatur)
  • Anzeige und Beschreibung von möglichen Fehlern
  • Aktuelle Anzeige der Vorlauf- und Warmwassertemperatur sowie des Systemdrucks
  • Bei Green iQ-Produkten: Anzeige der Verbrauchsdaten (Strom- und Gasverbrauch) sowie aktueller Energieerträge
  • Veränderung von Betriebsarten

Fernsteuerung der Heizung mit der sensoAPP in 5 Schritten

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihre Heizung mit einem Systemregler sensoCOMFORT oder multiMATIC sowie den Internetmodul sensoNET (Gateway) ausgerüstet ist. Bei Unsicherheit hilft Ihnen Ihr Heizungsfachmann weiter.
  2. Stellen Sie sicher, dass das Internetmodul sensoNET mit Ihrem LAN verbunden ist.
  3. Laden Sie die sensoAPP (erhältlich für iOS- oder Android-Betriebssystem) auf Ihr Smartphone oder Tablet.
  4. Öffnen Sie die App, starten Sie den Einrichtungsassistenten im Menüpunkt «Neu einrichten» und folgen Sie den Anweisungen.
  5. Nach der Beendung des Einrichtungsprozesses wird das Internetmodul ohne Ihr Zutun automatisch auf den neuesten Softwarestand gebracht, was ca. 30 Minuten dauern kann.

Warum Vaillant?

150 Jahre Qualitätsarbeit

Johann Vaillant, unser Gründer, war ein Pionier. Seit 150 Jahren freuen sich unsere Kunden deshalb über langlebige, effiziente und hochwertige Heizungssysteme mit dem Vaillant-Hasen drauf.

Flächendeckender, schweizweiter Service

Wir sind regional verankert – über 50 kompetente Servicetechniker schweizweit garantieren, dass immer ein Helfer für Ihre Heizung in unmittelbarer Nähe ist.

Nachhaltig innovativ

Seit unserer Gründung im Jahr 1874 treibt uns die Leidenschaft für innovative, zuverlässige und hocheffiziente Technologien, Systeme und Services an. Unsere Heizungssysteme sind marktgerecht und bedienungsfreundlich und ganz einfach in Ihr Smarthome-System integrierbar.

In 3 Schritten zu Ihrer neuen Heizung

Per Telefon oder via E-Mail beraten wir Sie individuell zu Ihren Bedürfnissen und Vorstellungen und unterstützen Sie bei der Suche nach einem passenden Heizsystem.

Beim kostenfreien Vor-Ort-Check werden Ihre baulichen Gegebenheiten geprüft und eine individuelle und passgenaue Offerte erstellt.

Nachdem die Installation vorgenommen wurde, nimmt Vaillant die Heizung in Betrieb und gibt Ihnen alles Wissenswerte zum Umgang mit Ihrer Heizung mit auf den Weg.

Das könnte Sie auch interessieren

Smarte Heizung

Mit einer App die komplette Haustechnik steuern:

Unsere Heizungen können problemlos in verschiedene Smart Home Systeme eingebunden werden und sorgen für hohen Komfort in Ihrem intelligenten Zuhause.

Alles Wichtige über Smart Home und das Wohnen der Zukunft

Heizungstipps

Beim Thema Heizen stellen sich jede Menge Fragen: Wie heize und lüfte ich richtig? Warum wird meine Heizung nicht richtig warm? Weshalb macht meine Heizung laute Geräusche? Wie heize ich richtig im Winter? Wie kann ich beim Heizen Kosten sparen? Welche Heizsysteme gibt es? Und welche Heizung ist eigentlich die richtige für mich?Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Sie in unseren Heizungstipps!

Energiesparend heizen

Ganz unabhängig von weltpolitischen Situationen und Versorgungsdiskussionen ist das Energiesparen mit richtigem Heizen ein Gebot der Stunde. Mit den nachfolgenden Anregungen gelingt Ihnen dies ohne grossen Aufwand oder zusätzliche Investitionen.