Suchen
myVAILLANT Offerte anfordern
Kostenlose Beratung anfordern

Was ist ein Heizkessel? Begriff und Definition

Heizkessel sind der wichtigste Bestandteil von Heizungs- und Warmwasseraufbereitungs-Anlagen. Ein Heizkessel wird mit einem Brennstoff versorgt, welcher möglichst optimal verbrannt wird. Als Brennstoff wird Erdöl, Gas oder Holz verwendet. Die durch die Verbrennung entstandene Wärme wird an das Heizungssystem übertragen und in den Räumen oder im Wassererwärmer abgegeben. Durch die Verbrennung entstehen Abgase, die über eine Abgasanlage resp. den Kamin, abgeleitet werden.

Ein Heizkessel besteht im Wesentlichen aus einem Kesselkörper, einem Brenner und einer Regelung, die die Verbrennung und die Temperatur steuert. Heizkessel wurden im Verlaufe der Zeit immer weiterentwickelt, sodass nun die Kesseltemperatur und die Leistung meist dem aktuellen Bedarf angepasst wird und die Abwärmeverluste in den Heizungsraum oder über die Abgase nur noch minimal sind. In Kombination mit einer Niedertemperaturheizung können die Abgase auch kondensieren und so kann auch diese Energie dem Heizsystem zugeführt werde (siehe Brennwerttechnik).