Suchen
myVAILLANT Offerte anfordern
Kostenlose Beratung anfordern

Was ist ein Wärmepumpen-System-Modul (WPSM)? Begriff und Definition

Das Wärmepumpen-System-Modul (WPSM) ist in der Schweiz ein Standard zur Planung und Installation von Wärmepumpen-Anlagen. Anlagen, die mit dieser Art von Modul arbeiten, haben durch die Qualitätssteigerung eine höhere Energieeffizienz und reduzieren gleichzeitig den Stromverbrauch.

In den meisten Kantonen werden Wärmepumpen gefördert und je nach Kanton können Sie von Förderbeiträgen von bis zu CHF 10’000 profitieren. In vielen Kantonen ist dieses Modul eine Bedingung für den Erhalt von Fördergeldern beim Ersatz von fossilen und elektrischen Heizungen durch Wärmepumpen.

Der Hausbesitzer erhält ein Zertifikat für seine Wärmepumpen-Anlage. Das Zertifikat kostet CHF 245.- (exkl. MwSt.) bzw. ab dem 1. Januar 2021 CHF 380.- (exkl. MwSt.) bei einer kantonalen Förderung. Die Zertifizierung erfolgt durch eine unabhängigen Fachkommission der FWS (Fachvereinigung Wärmepumpen Schweiz), welche die Unterlagen prüft und die Anlage zertifiziert. Ab 1. Januar 2021 wird das Anlagezertifikat von der FWS dem Hausbesitzer direkt in Rechnung gestellt.

Verwandte Themen: Wärmepumpen-System-Modul