Sonnenenergie - so einfach war heizen noch nie!

Die Sonne ist beinahe eine unerschöpfliche Energiequelle - CO2-frei und kostenlos. Kein Wunder gehört sie zu den erneuerbaren Energieträger schlechthin - wenn's ums Heizen und die Bereitung von Warmwasser geht.

Die Sonne schickt keine Rechnung

Die Sonne sendet täglich 960 Milliarden Kilowattstunden auf die Erdoberfläche. Eine Menge, welche theoretisch den weltweiten Energiebedarf über 180 Jahre decken würde. Und dies kostenlos. Kein Wunder ergibt sich bei der Nutzung von Sonnenergie ein enormes Chancenpotenzial.

Auf thermische Solarenergie setzen

Sonnenenergie wird in Haushalten aktuell in zwei Formen genutzt. Einerseits lässt sich Sonnenenergie mittels Photovoltaik zur Erzeugung von elektrischem Strom verwenden. Andererseits nutzen thermische Solaranlagen die Sonnenenergie zur Produktion von Warmwasser und zur Heizungsunterstützung.

Vorteile von thermischer Solarenergie

  • Unerschöpflich
  • Kostenlos
  • Schadstoffrei
  • Kombinierbarkeit mit anderen Energiequellen
  • Unabhänigkeit von externen Anbietern

Anforderungen, die erfüllt sein müssen:

  • Geeignete Stellflächen für Solarkollektoren
  • Möglichkeit der Südausrichtung
  • Möglichst viele Sonnenstunden
  • Erweiterbares Heizsystem

Mittels unseres Solar Simulationstools verschaffen Sie sich einen Überblick über die potenzielle Nutzung von thermischer Solarenergie in Abhängigkeit Ihrer individuellen Gegegebenheiten.

Finden Sie hier ausserdem Informationen über Solarthermie und deren Funktionsweise.

Weiterführende Links