Unternehmensgeschichte

Der Beginn der Erfolgsgeschichte von Vaillant geht zurück auf das Jahr 1874, als das Unternehmen von Johann Vaillant im deutschen Remscheid gegründet wurde. Seit diesem Zeitpunkt hat das Familienunternehmen als führender Hersteller den Markt für Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik wesentlich mitgeprägt.

1874 - Der Beginn einer Erfolgsgeschichte

Der Kupferschläger und Pumpenmacher Johann Vaillant gründet im deutschen Remscheid seinen eigenen Handwerksbetrieb.

1894 - Die erste bahnbrechende Innovation

Johann Vaillant erhät das Patent für den Gas-Badeofen "geschlossenen Systems". Damit wird Wasser erstmals fliessend von einer Gasflamme erwärmt ohne mit schädlichen Abgasen in Berührung zu kommen: die Revolution im Badezimmer.

1899 - Die Geburt des Vaillant Hasen

Der Osterhase als Markenzeichen von Vaillant wird als Warenzeichen eingetragen. Damit erhält die Marke Vaillant ihr bis heute bekanntes Gesicht.

1905 - Ab an die Wand

Vaillant bringt als erster Hersteller den Gas-Badeofen als wandhängendes Gerät auf den Markt und sorgt mit dieser Erfindung für mehr Platz im Badezimmer.

1924 - Die Erfindung der Zentralheizung

Mit dem sogenannten Zentralheizungskessel und dem dazugehörigen System ist es erstmals möglich, über einen Verteiler mehrere Radiatoren gleichzeitig zu beheizen - eine weitere bahnbrechende Vaillant Erfindung.

1961 - Das erste wandhängende Heizgerät

Vaillant bringt mit dem innovativen und platzsparenden "Circo-Geyser MAG-C" als weltweit erstes Unternehmen wandhängende Heizgeräte auf den Markt und bestimmt damit erneut das technisch Machbare.

1967 - Einzigartige Kombination von Heizung und Warmwasserversorgung

Vaillant gelingt es mit einem wandhängenden Gas-Kombigerät erstmals Heizungs- und Warmwasserversorgung zu vereinen. Der "Combi Geyser VCW 20" überzeugt durch seine kurze Aufwärmzeit und die auf den jeweiligen Bedarf abgestimmte Heizleistung.

1970 - Grün als Trumpf

Mit dem neuen, schadstoffarmen Thermblock setzt Vaillant schon früh Massstäbe in Sachen Umweltverträglichkeit. Das Gerät ist der erste vollvormischende atmosphärische Brenner mit Wasserkühlung und zeichnet sich durch geringe Emissionswerte aus.

1980 - Eröffnung der Schweizer Niederlassung

Im Zuge des internationalen Ausbaus mit Standorten in verschiedenen Ländern kommt Vaillant auch in die Schweiz. Im zürcherischen Dietikon wird die bis heute bestehende Vertriebsniederlassung eröffnet.

1995 - Innovative Brennwerttechnologie aus einer Hand

Vaillant bringt das erste selbst entwickelte und produzierte Gas-Brennwertgerät auf den Markt. Somit positioniert sich das Unternehmen erneut als Vorreiter einer neuen umweltschonenden Technologie.

1997 - Der Sonne entgegen

Mit der Einführung solarthermischer Systeme zur Trinkwassererwärmung baut Vaillant sein Produktportfolio rund um erneuerbare Energien aus - ein zukunftsträchtiger Schritt.

1999 - Ein Grund zum Feiern

Mit 40 Millionen verkaufter Geräte feiert Vaillant sein 125-jähriges Bestehen. Gleichzeitig wird das Unternehmen mit dem deutschen Qualitätspreis ausgezeichnet.

2006 - Start der eigenen Wärmepumpenproduktion

Im eigenen Werk am Innovationsstandort Gelsenkirchen beginnt Vaillant mit der Produktion eigener Wärmepumpen. Damit vollzieht sie einen weiteren wichtigen Meilenstein in ihren Bemühungen in Richtung erneuerbarer Energien.

2007 - Das erste Miniblockheizkraftwerk in der Schweiz

Mit dem ecoPOWER 4.7 wird das erste Miniblockkraftwerk in der Schweiz lanciert. Erstmals produzieren Vaillant Heizungen somit nicht nur Wärme sondern als Zusatzprodukt auch Strom.

2008 - Solarkollektoren aus dem eigenen Werk

Von nun an produziert Vaillant im Werk Gelsenkirchen bis zu 150'000 Sonnenkollektoren. Jeder Kollektor gewinnt dabei jährlich bis zu 1'350 Kilowattstunden Energie und sorgt so für eine Verringerung der CO2-Emissionen um ca. 450 Kilogramm.

2011 - Erneut eine einzigartige Erfolgsinnovation

Mit der Zeolith-Gas-Wärmepumpe zeoTHERM bringt Vaillant als weltweit erster Hersteller ein hocheffizientes Mehrfachhybridsystem auf den Markt, in dem das Mineral Zeolith in einem Heizprozess zum Einsatz kommt und so die Energie der Sonne noch effizienter nutzt.

2011 - Ein nochmals bedienungsfreundlicherer Systemregler

Bedienfreundlichkeit hat bei Geräten von Vaillant eine lange Tradition. Mit dem neuen intuitiven Systemregler calorMATIC wird diese Tradition zukunftsweisen fortgesetzt - für noch grösseren Wohnkomfort.

2014 - Die Arbeit an den Lösungen von Morgen

Vaillant arbeitet weiter an den Lösungen für Morgen. Dazu gehören nochmals verbesserte Wärmepumpen und Brennwertgeräte sowie kommunikationsfähige Heizsysteme - für Ihr stets verlässliches und nachhaltiges Wohlfühlklima.