Suchen

Was ist ein Taupunkt? Begriff und Definition

Bei einem Taupunkt ist die Temperatur des Wasserdampfes so niedrig, dass die Kondensation, also die Verflüssigung einsetzt. Dieses Phänomen wird in der Heiztechnik benutzt, um den Wasserdampf, der im Abgas der Heizgeräte enthalten ist, wiederzuverwerten, indem man dieses auf den Taupunkt des Wasserdampfes abkühlt. Dieser enthält nämlich Wärmeenergie, die während des Vorgangs freigesetzt wird und danach an das Heizsystem weitergeleitet werden kann.

Verwandte Themen: Abgasverlust, Energieeffizienz